Gesellschafter und Unterstützer


 

Biotechpark Gatersleben Infrastrukturgesellschaft mbH

Bernd Eise, Geschäftsführer

Der Biotechpark Gatersleben ist eine der modernsten Infrastruktureinrichtungen rund um die Pflanze. Denn Start-up-Unternehmen brauchen vor allem eines – Raum für ihre innovativen Ideen. Die BGI Biotechpark Gatersleben Infrastrukturgesellschaft mbH wurde 2003 als public private partnership-Modell gegründet. 

Der Biotechpark Gatersleben mit einer Fläche von 10 ha ist Bestandteil der Biotechnologie-Offensive des Landes Sachsen-Anhalt und befindet sich auf dem Biotech-Campus Gatersleben, auf dem sich rundum das Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung ein ausgedehntes Netzwerk von Wissenschaft und Wirtschaft entwickelt hat. Das Hightech-Gewächshaus, das Laborgebäude und das Konferenzzentrum wurden 2006/2007 in Betrieb genommen.



Bio-Zentrum Halle GmbH

Dr. Ulf-Marten Schmieder, Geschäftsführer

Die Technologie- und Gründerzentrum Halle GmbH und die Bio-Zentrum Halle GmbH betreiben seit 1993 bzw. 1998 modernste Forschungsverfügungsbauten für Biotechnologie, Biomedizin, Medizintechnik, Umwelt- und Verfahrenstechnik, Nanotechnologie sowie Informations- und Automatisierungstechnik. 

In insgesamt 9 Gebäuden stehen jungen und technologieorientierten Unternehmen bedarfsgerechte Büro- und Laborflächen, Technikumsräume, Tierhaltungs- und Gewächshäuser sowie Reinraumflächen und GMP-Bereiche zur Verfügung.

Neben den klassischen Aufgaben des Gebäudemanagements bieten wir umfangreiche Leistungen bei der Planung und Umsetzung von Investitionsvorhaben, Organisation von Messe- und Kongressauftritten, Begleitung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Rahmen des Projektmanagements sowie Vermittlung von Kontakten zur Wissenschaft und Wirtschaft.

   

Europäisches Bildungswerk für Beruf und Gesellschaft gGmbH

Thilo Reichelt, Geschäftsführer

Das Europäische Bildungswerk für Beruf und Gesellschaft ist Ihr kompetenter Partner für Aus- und Fortbildung. Seit 1990 sind wir an vielen Standorten in Deutschland und Europa tätig. Für Unternehmen der Branchen Biotechnologie, Chemie, Solarindustrie, regenerative Energien, Pharmazie, Ernährungswirtschaft und den Umweltschutz bietet das überregionale Kompetenzzentrum Biotechnologie, Chemie und Umwelt (BCU) eine überbetriebliche Ausbildung in unterschiedlichen Berufen.

   

Fraunhofer-Projektgruppe
„Molekulare Wirkstoffbiochemie und Therapieentwicklung“ Halle (Saale)

Leiter: Prof. Dr. Hans-Ulrich Demuth

Die Projektgruppe „Molekulare Wirkstoffbiochemie und Therapieentwicklung“ des Fraunhofer-Instituts für Zelltherapie und Immunologie entwickelt neue molekulare Strategien zur Behandlung von neurodegenerativen und entzündlichen Erkrankungen. Die Mitarbeitenden dieser Außenstelle in Halle besitzen dabei eine sehr umfassende Expertise in der industriellen pharmanahen Forschung. Dies schließt zunächst die Identifizierung von neuen Wirkstofftargets durch die Analyse von möglichen pathologischen post-translationalen Modifikationen, Fehlfaltungen von Proteinen sowie deren pathologische Aggregationen ein. Aus den daraus resultierenden neuen Behandlungskonzepten werden sowohl "small molecules" als auch biologische Wirkstoffe ("biologicals") entwickelt und getestet. Darüber hinaus verfügt die Gruppe über die Expertise zur Generierung von pharmakologisch relevanten in vitro- und in vivo-Modellen. Neben modernen Methoden zur Peptidsynthese und der Proteinanalytik (MALDI-TOF und LC-MS) besitzt die Außenstelle ein breit gefächertes biophysikalisches Methodenspektrum zur Charakterisierung von therapeutisch relevanten physiologischen Stoffwechselwegen, deren Schlüsselproteinen sowie zellbasierter und pharmakologischer Modelle zur Charakterisierung neuartiger chemischer und biologischer Wirkstoffe.


   

Anwaltskanzlei Gulde Hengelhaupt Ziebig & Schneider, Berlin

Ansprechpartner: Dr. Jens Glienke

GULDE HENGELHAUPT ZIEBIG & SCHNEIDER ist eine renommierte Patent- und Rechtsanwaltskanzlei mit Büros in Berlin, München, Hamburg, Halle, Greifswald und Peking. Die Kanzlei wurde im Jahr 1990 gegründet und ist sowohl für inländische als auch ausländische Mandanten im gesamten Spektrum des gewerblichen Rechtsschutzes tätig.

   

Icon Genetics GmbH Halle (Saale)

Dr. Victor Klimyuk, Kazuyuki Hiruta, Hiroshi Adachi, Geschäftsführer

Icon Genetics ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Nomad BioScience. Sie wurde 1999 gegründet und hat Standorte in Halle und München. Die Firma beschäftigt sich mit der Entwicklung von Verfahren zur biotechnischen Erzeugung von Biopharmaka und anderen hochwertigen Produkten in Pflanzen.

  

IDT Biologika GmbH Dessau-Roßlau

Dr. Ralf Pfirmann, Geschäftsführer

Seit mehr als 90 Jahren ist die IDT Biologika GmbH mit ihren Produkten und Leistungen an der Gesunderhaltung von Mensch und Tier beteiligt. Als mittelständisches Unternehmen fertigt die Firma biotechnologisch hergestellte Impfstoffe und Pharmazeutika für den nationalen und internationalen Markt. Sie hat sich seit der Gründung im Jahre 1921 zu einem Zentrum der Pharma- und Biotechnologie entwickelt, in dem zur Zeit etwa 1000 Arbeitskräfte beschäftigt sind.

   

IMTM GmbH Magdeburg

Dr. Michael Täger, Prof. Dr. Siegfried Ansorge, Geschäftsführer

Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist die Entwicklung neuartiger Medikamente für die Behandlung von chronisch entzündlichen Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen, die bisher nur ungenügend behandelt werden können. Das innovative therapeutische Konzept ist auf eine peptidase-basierte Immunmodulation (PETIR™ Drug Design) und die thiol-basierte Cytoprotektion (ThioTec™) ausgerichtet.

   

Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), Seeland OT Gatersleben

Prof. Dr. Andreas Graner, Geschäftsführender Direktor

Das Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben gehört zu den großen, international bedeutsamen Zentren der Pflanzenforschung, in dem Probleme der modernen Biologie vorrangig an Kulturpflanzen bearbeitet werden. Im Zentrum grundlagen- und anwendungsorientierter, interdisziplinärer Forschung steht die Erarbeitung neuer Erkenntnisse und Technologien mit dem Ziel einer umfassenden Nutzung pflanzengenetischer Ressourcen für eine optimierte Stoffproduktion und für eine umweltverträglichere Landwirtschaft.

   

Nomad Bioscience GmbH Halle (Saale)

Dr. Anatoli Gyrytch, Geschäftsführer

Die Nomad BioScience GmbH:

  • verfügt über eine pflanzenbasierte Technologieplattform zur transienten Expression von Proteinen für verschiedene Zielmärkte
  • potenzielle Märkte sind Nahrungsmittelsicherheit, Ernährungswirtschaft, Gesundheitswesen und Agronomie
  • verfügt über ein erfahrenes wissenschaftliches und Management-Team 
  • besitzt eine starke IP-Position bis hin zur “freedom to operate” zur Entwicklung von Produktionsprozessen
  • hat ein hervorragendes regulatorisches Umfeld: 
    • 2013 erfolgreiche Phase 1-Versuche
    • 2014 Feldversuche in den USA
    • 2015 werden GRAS Zulassungen erwartet 
  • hat bedeutende Corporate Alliances abgeschlossen und verfügt über eine sehr gute finanzielle Ausgangsbasis

   

Nordsaat Saatzucht GmbH Böhnshausen-Langenstein

Wolf von Rhade, Claus-Henning von Rhade, Geschäftsführung

Die Nordsaat Saatzucht GmbH züchtet auf in- und ausländischen Standorten Winterweizen, Futter- und Braugerste, Triticale und Hafer für den nationalen sowie internationalen Markt. Die Nordsaat Saatzucht GmbH ist Gesellschafter der Saaten-Union GmbH und der zur Saaten-Union-Gruppe gehörenden Hybro GmbH & Co. KG. Die SAATEN-UNION ist die Vertriebsorganisation dieser Unternehmen und zuständig für die zentrale Vermarktung aller Sorten im In- und Ausland. In Zusammenarbeit mit den Marktpartnern gewährleistet dies den optimalen Absatz des Qualitätssaatguts bis hin zum Landwirt.

   

Probiodrug AG Halle (Saale)

Dr. Konrad Glund (CEO), Hendrik Liebers (CFO)

Probiodrug ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung neuartiger niedermolekularer Wirkstoffe zur Behandlung von Stoffwechsel-, Nerven- und Entzündungskrankheiten sowie Autoimmunerkrankungen konzentriert. Probiodrug fokussiert sich hier auf innovative Targets mit Aussicht auf First and Best in Class Wirkstoffe.

   

S.E.T. Technology GmbH, Chemnitz

Herr Thomas Hermsdorfer, Geschäftsführer

Seit ihrer Gründung im Jahre 2007 befasst sich die SET Group mit dem Transfer von wissenschaftlichen und technologischen Forschungen zu markttauglichen Produkten. Sie bietet umfassende Projektmanagement-Services und individuelle Unterstützung für Unter-nehmen, Gründer und Forschungseinrichtungen im Innovationsmanagement.

Sie unterstützt Innovationsprozesse mit einem langjährig etablierten Kontaktnetzwerk im Technologiemanagement. Hierzu zählen enge Partnerschaften zu wissenschaftliche Orga-nisationen in Deutschland, Europa und den Vereinigten Staaten.

Diese enge Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen wird ergänzt durch eine vertrauensvolle Beziehung zu Kapitalgebern und Investoren auf nationaler und internationaler Ebene. So vereinigen die SET Group Forschung und Kapitalmarkt, um bahnbrechende Innovationen in Wachstumsfeldern der Zukunft schnell und effektiv in neuen Märkten zu platzieren. Neben den beiden Hauptstandorten Deutschland und USA zeigt SET auch mit Kooperationspartnern im arabischen Raum (VAE), Australien und zukünftig China Präsenz.

Neben Unternehmensgründern und Wissenschaftlern unterstützt sie besonders Forschungseinrichtungen beim Transfer von Innovationen und IP in technologiegetriebenen Industriezweigen. Wichtiges Element dabei ist das schnelle und effiziente Management von Spin-Off-Prozessen von der Idee bis zur Markteinführung. Im Vorfeld dieser Ausgründungen stehen häufig Verbundprojekte und gemeinsame Forschungsprojekte zwischen Industrie und Akademia. In dieser Phase eröffnet die SET Finanzierungsperspektiven, um über die Nutzung von Förderprogrammen (EU, Bund, Land) Mittel für Produktinnovationen und angewandte Forschungsprojekte zu akquirieren.

   

Zenit GmbH, Magdeburg

Herr Joachim von Kenne, Geschäftsführer

Das Zentrum für Neurowissenschaftliche Innovation und Technologie (ZENIT) wurde mit dem Ziel gegründet, den neurowissenschaftlichen Standort Magdeburg für einen Transfer seines Grundlagenwissens in verwertbare Produktentwicklung zu nutzen. Für das Land Sachsen-Anhalt ist durch ZENIT die Entwicklung zu erwarten, dass aus der Universität Impulse in die Wirtschaft Sachsen-Anhalts ausstrahlen, die langfristig zur industriellen Strukturentwicklung der Region einen wichtigen Beitrag leisten. ZENIT wurde als eine unabhängige Einrichtung der Universität zusammen mit einem kommunalen Träger gegründet, die sowohl an An-Institute und die Industrie als auch an die Universität Forschungsflächen vermietet. Der interdisziplinär nutzbare Forschungsverfügungsbau verfügt über eine räumliche und gerätetechnische Basis zur Realisierung von Forschungsvorhaben, die über Drittmittel und Industrieprojekte gefördert werden.